Zu den Hauptinhalten springen

Projekte

Hilfsprojekt Albanien

Sprachkurse, medizinische Versorgung und Freizeitaktivitäten

Das SOS-Kinderdorf liegt in Sauk, einem Dorf nahe der Hauptstadt Tirana. Psychosoziale und pädagogische Unterstützung zur Verbesserung der Lebenssituation der Kinder stehen hier im Fokus, denn die ausgeprägte Armutslage führt weiterhin zu einem Mangel an Bildung und eingeschränkter Gesundheitsversorgung.

Eine stabile, sichere und liebevolle Betreuung in einer familiären Umgebung, ist die Basis eines jeden SOS-Kinderdorfes. Unsere Förderung konzentriert sich auf vielfältige Angebote, die auf die Bedürfnisse der Kinder zugeschnitten sind. Unter anderem wird eine Sprachtherapie für Kinder, die unter Autismus leiden, ermöglicht. Zudem unterstützen wir Bildungsformate wie Sprachförderkurse und Kindergartenbeiträge sowie die medizinische Versorgung speziell für unterernährte Kinder. Auch Freizeitangebote im Sommer und kleinere Ausflüge werden dank des LR Global Kids Fund e. V. realisiert.

Zum Projekt

Informationen als PDF

Lokale Bedingungen

Tirana ist die Hauptstadt von Albanien, in der rund 420.000 Menschen leben. Auch wenn sich die Lebenssituation für albanische Kinder in den letzten Jahren schon deutlich verbessert hat, sind junge Menschen in diesem Land immer noch einer Vielzahl von Problemen ausgesetzt. Abgesehen von großer Armut, vor allem in ländlichen Gebieten, erhält das Recht auf Bildung erst langsam einen höheren Stellenwert. Viele Familien kämpfen darum, ihre Gesundheitsbedürfnisse befriedigen zu können und sind häufig auf externe Hilfe angewiesen.

Jetzt spenden!

Bitte akzeptieren Sie Marketing-Cookies, um dieses Video anzusehen.

Ihre Hilfe zählt

Schon mit einem Betrag ab 5 € monatlich kann Großes bewirkt werden.

Jetzt Fördermitglied werden!