Hilfsprojekt Schweiz

Die Stiftung Theodora verfolgt seit 1993 das Ziel, den Alltag von Kindern im Spital und in spezialisierten Institutionen mit Freude und Lachen aufzuheitern. Heute organisiert und finanziert die Stiftung jede Woche den Besuch von 60 Profi-Künstlern – den Traumdoktoren – in 34 Spitälern und 27 Institutionen für Kinder mit Behinderung in der Schweiz. Im Jahr 2019 schenkten diese lustigen, zauberhaften Figuren auf über 100‘000 Kinderbesuchen Lachen und Momente des Glücks.


Die Traumdoktoren sind speziell geschult und arbeiten in Absprache mit dem Pflegefachpersonal. Aktuell befinden sich 20 Personen in der Ausbildung zur Traumdoktorin beziehungsweise zum Traumdoktor.


Die Stiftung bietet fünf Programme an: Traumdoktoren und Operationsbegleitung für die kleinen Patienten im Spital; Herr und Frau Traum und Kleines Orchester der Sinne für Kinder mit Behinderung; sowie Die kleinen Champs für Kinder mit Übergewicht in Adipositastherapie.


Die gemeinnützig anerkannte Stiftung ersucht um keinerlei staatliche Subventionen. Die Finanzierung der wöchentlichen Künstlerbesuche beruht vollständig auf der Unterstützung von Spendern und Partnern.