09.05.2018

Servus München!

Ganz klar, nach München soll es gehen. Das war einer der favorisierten Wünsche, die die Jugendlichen aus dem österreichischen SOWO geäußert haben, als Anfang Januar gemeinschaftlich die Aktionen im Rahmen der LRGKF Sonderspende ausgesucht wurden.

Am ersten Mai-Wochenende war es endlich soweit. Für die SOWO Teenager ein ganz besonderes Erlebnis, denn die drei Tage waren prall gefüllt mit Highlights. Freitags gab es im Internationalen Jugendzentrum in Haidhausen eine Begrüßung mit Grillfest, zwei Kunstprojekten zum dem Thema ‚Nein zu Gewalt‘ und einer Schrei-Olympiade, die das SOWO-Team mit vereinten Kräften auch gleich gewonnen hat. ‚Kultur pur‘ war das Motto am Samstag. Bei einer Stadtbesichtigung entdeckten die Jugendlichen München, nachmittags ging es zum Münchener Frühlingsfest – das ist sozusagen die kleine Schwester vom Oktoberfest und definitiv eine ‚Mordsgaudi‘ für alle. Was darf bei einem Trip nach München nicht fehlen? Richtig, der Besuch der Bavaria Filmstadt. Informativ und natürlich spannend mal live im Filmset des Klassenzimmers von „Fack ju Göhte“ zu stehen und die Kulissen vieler beliebter Mega-Kinohits zu sehen, bevor dann später die Heimfahrt nach Neunkirchen auf dem Programm stand.

Ein kreatives, kulturinspiriertes Wochenende, bei dem die SOWO Teens sich international mit anderen Jugendlichen vernetzen konnten, Neues kennengelernt haben, sich selbst entfalten konnten und vor allem – jede Menge Spaß hatten. Kurzum: ein voller Erfolg!