Hilfsprojekt Russland

Psychologische Unterstützung und Freizeitaktivitäten

Das SOS-Kinderdorf Puschkin liegt in dem gleichnamigen Vorort rund 17 km südlich von St. Petersburg. Die meisten Kinder im SOS-Dorf stammen aus zerrütteten Familien der Stadt. Viele von ihnen haben vorher bereits auf der Straße gelebt oder waren vorübergehend in städtischen Einrichtungen untergebracht.

Mit intensiver psychologischer Unterstützung und Kunsttherapie versucht man im SOS-Kinderdorf, Entwicklungsverzögerungen einiger dort lebender Kinder zu behandeln. In der Einrichtung finden dreimal pro Woche Psychotherapiesitzungen und alle zwei Wochen kunsttherapeutische Angebote statt. Darüber hinaus konzentriert sich das Betreuungsteam auf die Förderung kreativer Fähigkeiten: Im Breakdance-Studio können sich die Kids tänzerisch austoben oder im Chor ihren Gesang üben und gleichzeitig die positive Erfahrung erleben, gemeinschaftlich zu singen. Insgesamt profitieren 81 Kindern von den Angeboten. 

Galerie

 
Zeige Bilder 1 bis 5 von 5