Hilfsprojekt Niederlande

In den Niederlanden haben 38.000 Kinder kein sicheres Zuhause. Gewalt, mangelnde Fürsorge oder instabile Verhältnisse führen dazu, dass sie im Heim oder Frauenhaus aufwachsen. Auch die über 14.000 Kinder, die aufgrund politischer Unruhen alleine oder gemeinsam mit ihren Familien in die Niederlande fliehen mussten, zählen hierzu. 

Die Organisation Het Vergeten Kind (Das vergessene Kind) setzt sich dafür ein, diesen Kindern trotz allem ein normales Leben zu ermöglichen. Im Vordergrund steht dabei die grundsätzliche Verbesserung ihrer Wohn- und Lebenssituation. Neben der emotionalen Zuwendung und Schaffung von Entwicklungsmöglichkeiten ist die Organisation von Tagesausflügen eine weitere wichtige Säule des Konzepts. Sei es ein Freizeitpark-, oder Zoobesuch oder die Teilnahme an einem Sportcamp: Was für die meisten Kinder selbstverständlich ist, kommt für die betroffenen Kinder einem gelebten Traum gleich.

Der LR Global Kids Fund e.V. wird Het Vergeten Kind 2017 mit einer Spende in Höhe von 15.000 Euro unterstützen. 2.500 Kinder und Jugendliche werden im Sommer nächsten Jahres auf diese Weise einzigartige Erfahrungen sammeln – die ihnen hoffentlich dabei helfen werden, ihre täglichen Probleme und Sorgen für kurze Zeit zu vergessen.